#033 – Nie mehr Stress durch kranke Kinder

Shownotes

  • Manche Dinge lassen sich regeln – beispielsweise ab wann ein Kind als krank gilt.
  • Oft ist es aber mehr ein Bauchgefühl – das eine Kind ist super erschöpft und schlapp und gehört eigentlich nach Hause obwohl es nicht fiebert, das andere Kind fiebert und spielt dennoch noch relativ ungeniert
  • wie kann der Umgang mit kranken Kindern ein gemeinsames Projekt werden?
  • Wie können alle gemeinsam zusammenarbeiten?
  • Zum Wohle der Kinder und der Eltern und euch allen!

  • Denn gute Gefühle machen glücklich!
  • Kita als modernes afrikanisches Dorf – nicht gegeneinander sondern miteinander
  • Miteinander kann entstehen, wenn sich auch die Eltern willkommen fühlen
  • Was könnt ihr tun, damit die Eltern sich wohl fühlen?
    • Heißt ihr die Eltern willkommen? Oder fühlt ihr euch schnell angegriffen?
    • Erkennt ihr, dass Eltern unsicher sind oder findet ihr, dass sie zu fordernd sind?
  • negative Gefühle erzeugen „Bodennebel“
  • Kinder spüren den Bodennebel am meisten – der macht krank
  • Alle für einen – einer für alle auf dem Weg zur Wohlfühlatmosphäre in der Kita
  • Eltern sind nicht deine Gegner – auch dann nicht, wenn die Kinder krank sind!
  • Wer sich willkommen fühlt, arbeitet mit

 

Mein Buch „Stressfrei und gelassen – Professionalität im Kita-Alltag“ ist ab jetzt verfügbar: Hier kannst du es bestellen! oder im Buchhandel, bei www.herder.de oder bei Amazon.

Wenn Dir die Folge gefallen hat, dann hinterlasse mir doch bitte eine 5-Sterne Bewertung bei iTunes.

Werde Teil unserer Community: ubstairs – Facebook – Gruppe „Wenn die Erzieher glücklich sind, geht´s den Kindern gut“