Let the sunshine 

Hallihallo und herzlich Willkommen zum Artikel von dieser Woche! 

Heute einfach mal ganz kurz 🙂 

Heute gibt es mal ein Foto für dich zum Lachen 🙂
 
Für unser neues Projekt, von dem wir dir baaald erzählen, hatten wir gestern ein Fotoshooting – und du bekommst exklusiv ein Making off :-)))
Du bist mehr als pädagogische Fachkraft oder Erzieher*in - du bist eine Zukunftsfee

Hast du dir mal die Zeit genommen, einen kurzen Check-in in deinen Körper zu machen? Wie du dich fühlst, bei diesem zauberhaften Frühling=Sommer-Wetter?

Vorausgesetzt du leidest nicht an irgendwelchen Pollenallergien, dann wirst du vermutlich jede Faser deines Körpers der Sonne entgegengestreckt haben, oder?

Und alle Menschen, die ich in der letzten Woche getroffen habe, hatten alle Spaß.

 

Alle werden Sommer-entspannt

Teamkonflikte waren auf einmal weniger schlimm, Elternprotest wurde mit einem Lächeln hingenommen und selbst die anstrengendsten Kinder waren auf einmal nur noch halb so schlimm…

Wie wäre es, wenn du die Sonne in deinem Herzen behalten könntest, selbst wenn es draußen wieder regnerisch oder kühler wird?

 

Kennst Du Frederick?

Mach es doch einfach wie die Maus Frederick aus der Geschichte von Leo Lionni: Da hat die Maus Sonnenstrahlen und Farben gesammelt, für die düsteren Wintertage. Damit die nicht so grau und eintönig werden.

Wie geht das denn? Indem du bemerkst, wieviel entspannter du gerade bist und es in dir speicherst – weißt du, wenn du einmal in einer Situation entspannt bleiben kannst, geht es immer. Dazu kannst du dich entscheiden!

Ganz einfach: Let the sunshine…Let the sunshine… Let the sunshine the sunshine in!

Und je entspannter du mit dir bist, umso entspannter ist dein Arbeitsalltag! Vielleicht beginnst du auch einfach zu glauben, dass du einen fantastischen Job machst und wirst dadurch immer sanfter mit dir selbst! Dann beginnst du auch zu strahlen, weil du dann deine innere Sonne angeknipst hast!

Alles Liebe für dich und lass dein Glück strahlen!

Danke 🙂

…dass du dir die Zeit genommen hast, meinen Artikel zu lesen.

Hat er dir gefallen? Hast du eigene Erfahrungen dazu, oder eine Frage? Dann schreib´ uns hier in die Kommentare, das würde mich riesig freuen!

Und denk immer daran: Wenn die Erzieher glücklich sind, geht es den Kindern gut. Und gemeinsam schaffen wir eine Welt, in der es sich zu leben lohnt!

Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag! – Lass Dein Glück strahlen!

unterschrift-uli

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild: © Bernd Bott

Mein Buch “Stressfrei und gelassen” kannst du hier bestellen:

Und hier geht´s zum einzigen deutschen Podcast für pädagogische Fachkräfte:


Wenn der Fehler im System liegt

Wenn der Fehler im System liegt   Hallihallo und herzlich Willkommen zum Artikel von dieser Woche!    Wie Stress im Alltag entsteht Ich habe ja schon oft darüber geschrieben, wie Stress entsteht. Aus den Erfahrungen der letzten Woche, möchte ich heute...

mehr lesen

Und was ist mit meinen eigenen Bedürfnissen?

Und was ist mit meinen eigenen Bedürfnissen?   Hallihallo und herzlich Willkommen zum Artikel von dieser Woche!  Schön, dass du wieder dabei bist und danke für all eure Kommentare und Mails zum letzten Artikel. Über Ostern haben wir uns als Familie eine...

mehr lesen

Wie du deine Kräfte schonen kannst

Wie du deine Kräfte schonen kannst Hallihallo und herzlich Willkommen zum Artikel von dieser Woche!
 Jetzt hat mich doch tatsächlich diese Woche die Grippe auch gestreift - und zum Glück nur „gestreift“ 😊und ich nehme das zum Anlass einen weiteren Aspekt...

mehr lesen

Die Masken fallen lassen – Mehr sein als Schein

Die Masken fallen lassen Mehr sein als Schein Hallihallo und herzlich Willkommen! Ich hoffe es geht dir zauberhaft! Stellst du dir auch manchmal die Frage, warum Alltag manchmal so anstrengend ist? Dann kannst du in diesem Artikel erkennen, wie du ganz...

mehr lesen